Sicherheitspaket erweitert

BRAVIS Videokonferenz – Sicherheitspaket erweitert

Datenschutz und Videokonferenz sind schwer miteinander zu vereinen. 90% aller Videokonferenzen arbeiten mit einem zentralen Server/MCU/Gatekeeper. Dieser bündelt die einzelnen Video- und Audiostreams der Teilnehmer und sendet den gebündelten Stream wieder an de Teilnehmer zurück. Dabei muss er natürlich die Streams entschlüsseln und wieder verschlüsseln. Um dies tun zu können ist es notwendig, dass der Schlüssel vorliegt. Hier entstehen zwei Schwachpunkte:

In Server basierenden Systemen existiert schlichtweg keine Ende zu Ende Verschlüsselung!

Da der Schlüssel zentral verfügbar ist, stellt der Server eine Schwachstelle dar. Ein Angreifer muss nur einmal in den Server einbrechen und könnte somit die gesamte Kommunikation entschlüsseln.

Des Weiteren wird in Serversystemen ein Teilnehmer immer gegen den Server authentifiziert und nicht gegen die anderen Teilnehmer. Über einen kompromittierten Server kann so die Identität der Teilnehmer gefälscht werden. Die Teilnehmer würden auch nicht bemerken, wenn die Kommunikation abgehört wird.

Aufgrund der Punkt zu Punkt Architektur hat es BRAVIS geschafft, eine echte Ende zu Ende Sicherheit herzustellen. Diese besteht aus den Komponenten:

Ende zu Ende Verschlüsselung

Ende zu Ende Authentifizierung

Punkt zu Punkt Architektur (P2P)

Perfect forward secrecy (PFS)

Mit dem erweiterten Sicherheitpaket, wird der schon im Businesspaket vorhandenen hohen Sicherheit noch eine Ende zu Ende Authentifizierung hinzugefügt, die auch den Ansprüchen des Datenschutzgesetzes im medizinischen Sektor oder den Ansprüchen von Sicheheitsorganen genügt.

Features

Ende zu Ende authentifizierte Verschlüsselung

Empfohlene Systemausstattung

PC-Systeme mit Intel Core i5 oder vergleichbar**

4 GB RAM oder mehr

PTZ camera

Windows Vista / Windows 7 / Windows 8 / Windows 10 / Mac OS X

** Die tatsächliche Systemleistung kann je nach Ausstattung varrieren. Höhere Anforderungen für FullHD-Übertragung.

 

Minimum 128 kBit/s Up- und Downloadkapazität für 1:1 Verbindung, Minimum 1 MBit/s Up- und Downloadkapazität für HD-Video 1:1 Verbindung, höherer Bandbreitenbedarf für steigende Konferenzgrößen

Sprechen Sie uns für ein unverbindliches Angebot auf Basis Ihres Anwendungsfalls an.